Aufbauanleitung Schutzhaus


Entpacken Sie die gelieferten Materialien um sich einen Überblick zu verschaffen,

 

Beginnen Sie an einer Ecke mit der Montage und fügen die ersten Sandwichplatten laut durchnummerierter Skizze zusammen.

Achten Sie darauf das die Schutzfolie nicht unter den Eckpfosten oder U-Profilen eingeklemmt wird,

diese lässt sich sonst nur schwer entfernen.

Die Eckpfosten sind oben für das Gefälle des Pultdaches schräg geschnitten.

Nun können Sie auch schon die dritte Wandfläche aufbauen.

Und zum Abschluss die Seite mit der Türöffnung.

Beachten Sie das die Eckpfosten jeweils im Lot stehen.

Einbau der Umrandung für die Ausflüge/Ausgänge.

 

Unsere Öffnungen sind so angelegt das sie über 2 Platten gehen.

Setzen Sie zuerst das untere U-Profil ein.

Montieren Sie an der nächsten Platte die drei anderen U-Profile und setzen Sie dann die Platten aufeinander.

Jetzt können die U-Profile winkelig ausgerichtet werden

Legen Sie das mitgelieferte Aluminiumflachmaterial oben auf die Sandwichplatten.

Dieses wird benötigt um das Dach sicher zu verschrauben.

Nun kann das U-Profil auf die Sandwichplatte gelegt werden.

 

Die U-Profile können ruhig etwas länger sein da sie in den Eckpfosten verschwinden.

Bohren Sie nun wie auf dem Bild zu sehen mit einem 5,0 mm HSS Bohrer 3 Löcher pro Platte und vernieten mit der 4,8x20 mm Blindniete die Eckpfosten mit den Sandwichplatten.

Achten Sie darauf das die Schutzhütte dabei richtig ausgerichtet ist.

Niete Aluminium/Stahl 4,8x20 mm

Nun brauchen Sie das sich auf der Palette oben befindliche Palettenhütchen "Stapelschutzpyramiede" und schneiden die rote Spitze mit einem Messer ab.

 

Füllmaterial zur Isolierung der Eckpfosten.

Das mitgelieferte Füllmaterial schütten Sie nun mit dem selbstgebauten Trichter in den Eckpfosten.

So vermeiden Sie Kältebrücken an den Schutzhausecken.

Kleben Sie das mitgelieferte selbstklebende Schamstoffdichtungsband auf die U-Profile im Bereich der Kontaktfläche mit dem Dach.

Dieses expandiert nach der Verarbeitung langsam wieder auf seine ursprüngliche unkomprimierten Maße,

daher ist eine schnelle Montage des Dachs wichtig.

Legen Sie nun die Dachplatten auf die Wandkonstruktion und richten diese mittig aus.

Verschrauben Sie von oben mit den Schrauben (80 mm mit Dichtring) das Dach und den U-Profilen mit dem Aluminiumflachmaterial auf den Wänden.

Kleben Sie die Stoßkanten der Sandwichplatten ordentlich mit dem Bitumendichtband ab um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

Der Untergrund muss hierfür unbedingt Fett- und Schmutzfrei sein.

Beachten Sie die vom Hersteller empfohlene Verarbeitungstemperatur von über 10 Grad.

Das Klebeband muss faltenfrei und fest verarbeitet sein.

Schrauben mit Dichtring zur Dachmontage. 

Montieren Sie jetzt die U-Profile als Umrandung für die Sandwichplatten auf dem Dach,

diese werden nach dem Ausrichten von oben vernietet.

 

PS. Die Montage der Tür erfolg später.

Beim Verschrauben zeihen sich die U-Profile eng an die Dachplatten heran.

Nun können diese von innen vernietet werden.

Hier benutzen Sie die selben Nieten wie an den Eckpfosten.

Als Abstandshalter können Sie gut einen Gliedermaßstab verwenden. 

Bauen Sie nun die Fenster und Türen ein.

Durch die speziell für unsere Schutzhütten gefertigte Fenster und Türen ist die Montage ganz einfach.

Setzen Sie die die Fenster-/Türrahmen einfach in die vorgefertigten Öffnungen ein und richten diese aus.

Jetzt einfach die  mitgelieferten Glasleisten mit einem Kunststoffhammer einschlagen, schon sitzt alles.

Nun können Sie die Glasfügel einsetzen.

Nach der Montage können Sie die Schutzfolie entfernen.

Wenn die Schutzhütte komplett montiert ist kann mit dem Innenausbau begonnen werden.

Die Volierenelemente befestigen Sie mit Montagewinkeln und Blindnieten an den Sandwichplatten.


KONTAKT

PRODUKTIONSSTÄTTE

Bürgermeister-Heuvemann-Str. 21

31592 Stolzenau

Telefon 0 57 65 - 94 22 14

info@dievoliere.de