Informationen zum Volierenbau

Wie wir arbeiten und warum


Warum wir das Volierengitter bei uns vernieten und nicht verschraubt wie bei so vielen anderen Anbietern?

Das Wort Niet stammt vom althochdeutschen Wort hniutan („befestigen“) ab.

 

In die zu verbindenden Bauteile müssen Bohrungen eingebracht werden, die einen etwas größeren Durchmesser als der Niet haben. Durch diese Bauteile wird der Niet hindurchgeschoben, so dass er darüber hinaussteht.

 

Niete bieten gegenüber Schrauben den Vorteil, dass in keines der Bauteile ein Gewinde eingebracht werden muss. Ein Nachteil ist, dass die Verbindung nicht zerstörungsfrei zu lösen ist. Dieser Nachteil ist jedoch in einigen Bereichen der wichtigste Vorteil dieser Fügetechnik – eben dort, wo es auf unlösbare Verbindungen ankommt. Dazu gehört unter anderem der Flugzeugbau, bei dem Nietverbindungen die wesentliche Grundlage der Strukturbauteile darstellen. Im Gegensatz zu Schraubverbindungen, welche durch komplexe Messungen (Drehmoment u. Ä.) überprüft werden müssten, ist eine formschlüssige Nietverbindung optisch und ohne Messaufwand an dem geformten Schließkopf zu erkennen.

 

Auszug aus wikipedia.org/wiki/Niet

 

Auch wenn es für uns ein zeitlichen Mehraufwand bedeutet bleiben wir weiterhin bei Nieten. Wenn dann richtig!

 

Wir verwenden übrigens Aluminiumnieten, dann so können wir sicher sein das es zu keine Zinkvergiftung durch ungeeignete Nieten kommt.

Für farbiges Aluminium wie auf dem Bild verwenden wir natürlich auch die farblich passenden Nieten.

 



Aluminium-Qualität:

Wir verarbeiten kein pressblankes oder blankes Aluminium, da dieses unbehandelte Aluminium oft mit Luft, Fruchtsaftkontakt oder auch bei Witterungseinflüssen eine unschöne unkontrollierbare Oxidschicht bildet. !

Wir haben uns aus optischen Gründen mindestens für das veredelte eloxierte Aluminium entschieden.

 

Durch das eloxieren (elektrolytische Oxidation der oberen Aluminiumschicht) wird eine Schutzschicht erzeugt.

 

Neben der chemischen Beständigkeit erhöht sich so auch die Härte der Oberfläche.

 

Im Bild links (press)blankes Aluminium im Vergleich zum eloxierten Aluminium oben.



Scharniere

Da wir sehr viel Wert auf die Optik unserer Volieren legen ist es für uns auch selbstverständlich das wir die Scharniere nicht außen befestigen sondern wie auch im Möbelbau üblich innenliegend anbringen. Dieses wird bis auf wenige begründete Ausnahmen standardmäßig bei uns so gehandhabt und wer sich unsere Arbeiten anguckt wird uns bestimmt auch Recht geben.

 


Rauswurfsicherung

Gelegentlich erfahren wir von einigen Haltern das ihre Tiere gerne die Näpfe aus der Futterwendeplatte herauswerfen. Soweit muss es nicht kommen !

 

Einfach bei der Bestellung der Voliere gleich mitbestellen oder separat zum Nachrüsten. Unser Restraind-System, bestehend aus einem Aluminiumwinkel mit Vorgebohrten Befestigungspunkten und selbstbohrenden Edelstahlschrauben.



Plattenverarbeitung

Nachfolgend mal ein Beispiel, wie man eine Schmutzschutzkante verarbeiten kann. Einfach eine weiche PVC-Platte (die evtl. auch nur für den Innenbereich geeignet ist) von hinten auf ein Aluminiumprofil schrauben oder nieten. Neben dem unschönen Nachteil, dass durch Ausdehnung bei Wärme/Kälte (thermische Expansion) an den Befestigungsstellen die Platte platzen kann, ist ein weiterer Nachteil, dass der Papageienschnabel die Plattenkanten erreichen kann.

 

Bei uns werden die Schmutzschutzkannten und auch alle anderen Verkleidungen aus harten HPL-Platten wie z.B. Trespa (für den Innen- und Außenbereich geeignet) gefertigt. Diese werden umlaufend in ein Aluminiumsonderprofil eingeschoben und "schwimmend" gelagert, was Sie sicher schon von Ihrem Laminatboden im Wohnbereich kennen. Durch das einschieben in ein Sonderprofil hat der Vogel keinen Ansatzpunkt, um die Platten durchs Nagen zu zerstören.

 

Ist etwas Aufwändiger im Material und in der Verarbeitung, aber kaum teurer. Oft sind es Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen. Das erste Bild zeigt eine Platte, die in kürzester Zeit von dem Vogel zerstört wurde. Das zweite Bild zeigt die Verarbeitung im 3 mm Nut-Profil wie wir es anbieten.

 


easy rebuild Volierensystem

Für wen ist das easy rebuild System gedacht ?

 

Für alle die beabsichtigen ihre Voliere mehrmals auf- und abzubauen, z.B. für einen Umzug, Reinigung oder um die Voliere einfach für den Sommer von der Wohnung auf den Balkon oder die Terrasse zu stellen.

 

Durch das Innengewinde und die Sichtschutzkannte wird ein leichte Auf- und Abbau gewährleistet ohne das ästhetische Aussehen zu beeinflussen.

Wie immer verbauen wir auch hier nur hochwertige Materialien, die Edelstahlschrauben sind aus V2A, die Unterlegscheiben aus V4A und die Blindnietmuttern aus Aluminium, so das die Langlebigkeit gewährleistet ist.

 

Dieses System kann bei allen Volieren optional zugebucht werden, sprechen Sie uns einfach an. Unser easy rebuild System ist innovativer Volierenbau.


Beleuchtung

Das Aus für T8 Leuchtstoffröhren !!!

 

Die EU-Kommission arbeitet daran, das Anforderungsniveau an die umweltgerechten Produktgestaltung von Lichtquellen neu festzulegen. Nachdem die Mitgliedstaaten und das EU-Parlament zugestimmt haben, soll die Verordnung den Leuchtmittelmarkt in zwei Stufen von 2021 und 2023 neu regeln. Für die T8-Lampe würde diese Verordnung das weitgehende Aus ab dem 1.9.2023 bedeuten. Über kurz oder lang bleibt deshalb nur der Umstieg auf effiziente und langlebige LED-Beleuchtungstechnik.

 

Jetzt schon auf LED-Technik umsteigen, mit unserer neu entwickelten eco-bird 100 im Komplettset.

 


Vormontage

Eine Voliere oder doch nur Volierenelemente?

 

Achten Sie bitte auch beim Kauf einer "Voliere" darauf was Sie bekommen. Wenn Sie bei uns eine Voliere bestellen, wurde diese (Optional mit Vormontage) bereits bei uns in der Halle einmal aufgebaut. Alle Bohrlöcher sind vorhanden so das Sie bei der Montage zu Hause nicht bohren müssen und keine Bohrspäne anfallen. Sie müssen lediglich das mitgelieferte Edelstahlmontagematerial einschrauben. Alle Elemente sind durchnummeriert und können so einfach nach Montageanleitung zusammengefügt werden > keine bösen Überraschungen, dass die Voliere nicht passt oder Sie ein Loch falsch gebohrt haben könnten.

 

Der kleine, aber feine Unterschied !

 


Klapperne Wanneneinsätze

Gerade bei ängstlichen Vögeln kann ein klappernder Wanneneinsatz schnell den Badespaß zunichte machen. Erschrocken wird der Kleine auffliegen und die Wanne erst einmal lange meiden. Daher ist eine passgenaue Verarbeitung extrem wichtig !

 

Aber wie kann man dieses am einfachsten überprüfen ? Einfach mal den Wannenträger mit Einsatz auf den Kopf stellen und gucken was passiert. Eine Wanne die dabei herausfällt sitzt nicht richtig und kann klappern. Solche kleinen, aber feinen Unterschiede können für den Badespaß Ihres Lieblings ausschlaggebend sein.


Edelstahlwannen

Nur eine von vielen durchdachten Edelstahlwannen mit Halterung.

Warum wir anders arbeiten....

 

Hier möchte ich kurz unsere größte Edelstahlbadewanne vorstellen, unser Modell "Großpapageien Edelstahlbadewanne schwingend"

 

Aber was soll nun anders sein ?

 

  • Ich beschreibe einfach mal einige Vorteile:
  • Wir verarbeiten eloxiertes Aluminium, hier kommt es nicht zu unschönen Verfärbungen des Aluminiums z.B. durch Wasser, Fruchtsäfte.... wie es bei blankem Alu der Fall ist.
  •  Wir verwenden ausschließlich gedrechselte Hartholz-Sitzstangen (Buche), denn hier können wir sicher sein das diese nicht durch Ungeziefer befallen oder mit Verunreinigungen vom Straßenverkehr belastet sind wie z.B. bei Naturäste der Fall sein kann. Auch lässt sich eine glatte Oberfläche wesentlich besser reinigen.
  • Bei unserem Aluminiumträgersystem sind keine für das Tier zugängliche Kunststoffverbinder verarbeitet, so kann es auch für extreme Nager verwendet werden.
  • Unsere Edelstahlbadewanne lässt sich einfach zu nachfüllen oder auch zur Reinigung entnehmen, bietet aber trotzdem eine hohe Passgenauigkeit das nichts klappert und sich die Vögel erschrecken.
  • Alle Materialien bestehen aus für den Vogel unbedenklichen Materialien (Aluminium, Holz und Edelstahl).
  • Unsere Edelstahlketten sind so am Trägersysten befestigt das selbst wenn die Vögel einmal die Sitzstange zerstören sollten (die man natürlich auch bei uns nachbestellen kann) hält alles noch sicher.

 

Ich hoffe das kann Sie überzeugen. Egal ob jetzt in der warmen Jahreszeit als Badewanne zur Erfrischung, als Futternapf oder als Wühlkiste - hier liegen Sie richtig.

 



Aluminium-Riegel

Die normalen Aluminiumriegel, die nicht auf das 20er Vierkantrohr passen, lassen sich schlecht von hinten reinigen. Aus optischen und hygienischen Gründen haben wir uns für eine Änderung entschieden. Ab April 2018 werden alle unsere Volieren mit diesem Riegel ausgestattet.

 

Dann mach das Putzen wieder Spaß!

 



Platten versiegeln

Dach- oder Seitenelemente mit Füllung (Doppelsteg/HPL-Platte)

sind generell mit Spezialsilikon (bei uns in Onlineshop erhältlich)

gegen eindringende Feuchtigkeit bauseits zu versiegeln.

 

Dieses ist auch bei bereits von uns vormontierten Voliere erforderlich,

die die Silikonnähte auf dem Transportweg reißen könnten werden die Füllungen von uns nicht eingedichtet.

 

Spezialsilikon ist nicht im normalen Lieferumfang von gefüllten Elemente enthalten und muss im Bedarfsfall separat bestellt werden.



KONTAKT

PRODUKTIONSSTÄTTE

Bürgermeister-Heuvemann-Str. 21

31592 Stolzenau

Telefon 0 57 65 - 94 22 14

info@dievoliere.de